Begegnungshalbtag

Jugendliche aus Regelklassen und Jugendliche aus Institutionen sollen schon vor dem Lager auf ein erstes Kennenlernen zusammen finden. In Gruppenarbeiten werden einerseits Erwartungen und Ziele geklärt, andererseits Ängste und Unsicherheiten formuliert. In jeder Gruppe wird besprochen, was jede/r einzelne Teilnehmende zum guten Gelingen des Lagers beitragen wird. Die Ergebnisse aus den Gruppen werden präsentiert und bei einem kleinen, aber feinen Apéro auf ein erfolgreiches Lager angestossen.

Weil sich der Mehrwert dieses Vorbereitungshalbtags (Aufwand exkl. Reise ca. 2 Lektionen) herauskristallisiert hat, übernimmt das ANDERE Lager die entstehenden Kosten (bsp. für die Reise oder das Apéro).